ZÜRIBERG

    ZÜRICH

    Projekt Züriberg
    Zürich ZH

    PROJEKTBESCHRIEB

    Diese einmalige Liegenschaft befindet sich an bester Adresse am Züriberg mit fantastischer Sicht auf den Zürichsee und die Stadt. Die Zehn-Zimmer-Villa bietet auf vier Geschossen eine Wohnfläche von 337 m2 für gehobene Ansprüche und verfügt über vier unterirdische Parkplätze, die direkt mit dem hausinternen Lift erreicht werden.
    Besonderes Highlight ist das gläserne Attikageschoss mit grosser Dachterrasse und eigenem Jacuzzi. Das ganze Haus verfügt über einen luxuriösen Ausbaustandard. Es gibt zwei grosszügige Wohnbereiche, einen luxuriösen Elternbereich mit eigener Ankleide und Badezimmer mit Eckbadewanne, sechs weitere Schlafzimmern, drei zusätzliche Bäder und zwei Gäste-WCs.
    Das Haus ist nach Süd-Westen orientiert und die raumhoch verglasten Zimmer profitieren den ganzen Tag von der Sonne. Jede Etage hat ihren eigenen Aussenbereich, entweder Balkon oder Gartensitzplatz. Die Gartengestaltung selber stammt vom bekannten Landschaftsarchitekten ENEA.


    PROJEKTDATEN

    • Standort:
    • 8044 Zürich
    • Gebäudeart:
    • Villa
    • Grundstücksfläche:
    • 1’000m²
    • Wohnfläche:
    • 339m²
    • Kubatur:
    • 1‘345m3
    • Anzahl Etagen:
    • 4
    • Baujahr:
    • 1969, Aufstockung 2007

    LAGE

    An einer oberen Strasse des Züribergs gelegen, liegt diese Liegenschaft an einer der begehrtesten Wohnadressen in Zürich. In Gehdistanz zu der Liegenschaft befinden sich der Wald und Sehenswürdigkeiten der Stadt Zürich. Die Strasse selbst ist geprägt von historischen Villen und luxuriösen Architekten-Neubauten.


    ENTWICKLUNG DURCH SWISSHOME

    Swisshome ist Eigentümerin der Liegenschaft und plant diese wieder zu veräussern.


    URSPRÜNGLICHER ZUSTAND

    Die Villa stammt aus dem Jahre 1989 und wurde im Stockwerkeigentum gebaut. Sie teilt sich das Grundstück mit einem Zwillingsgebäude und wurde ursprünglich mit drei Etagen für zwei Wohnungseinheiten konzipiert. 2005 wurde das Gebäude um ein Attikageschoss erweitert, zu diesem Zeitpunkt waren die Wohnungen schon nicht mehr vorhanden, stattdessen wurde die Villa als eine Wohneinheit genutzt.